• Externer Link auf Facebook
  • Externer Link auf Twitter
  • Externer Link auf Youtube
  • Externer Linke auf Flickr
 

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt besetzt  der Landesvorstand der Partei DIE LINKE. Bayern die Stelle: 

Landesgeschäftsführung 

 

Hier geht es zu unserer Themenseite.

 

Geflüchtete und Asyl

Spenden
25. September 2016 - 25. März 2017 | 5 Einträge gefunden
[München] Tageskurs: "Flyer gestalten mit Scribus"
1. Oktober 2016 10:00 – 17:00 Uhr
Im Kostenlosen Layoutprogramm Scribus können ansprechende Layouts für Flyer erstellt werden. In dem Grundlagenkurs für Scribus soll der selbständige gestalterische Umgang in diesem Programm vermittelt werden. In dem Kurs wird der Umgang mit den wichtigsten Werkzeugen und Programmfunktionen für das Gestalten von Flyern in Scribus vermittelt. Ziel...mehr...
Workshop/ Rosa-Luxemburg-Stiftung Kurt Eisner Verein/Rosa Luxemburg Stiftung in Bayern Kurt Eisner Verein, Westendstraße 19, 81339 München
[Landsberg] 24-Stunden-Warnstreik der ehrenamtlichen HelferInnen in der Flüchtlingsarbeit in Bayern
1. Oktober 2016 11:00 – 15:00 Uhr
24-Stunden-Warnstreik der ehrenamtlichen HelferInnen in der Flüchtlingsarbeit in Bayern Mit der...mehr...
Kundgebung Integrationshilfe LLäuft e.V. Hauptplatz, Landsberg am Lech
[Nürnberg] Geschäftsführender Landesvorstand
4. Oktober 2016
Sitzung des Geschäftsführenden Landesvorstandes mehr...
Nürnberg
[Lindau] Aktuelle Entwicklungen des Rechtsterrorismus - mit Martina Renner (MdB)
6. Oktober 2016 20:00 – 22:00 Uhr
Die Morde des „Nationalsozialistischen Untergrundes“ NSU und aktuelle Entwicklungen des Rechtsterrorismus. Informations- undDiskussionsveranstaltung mit Martina Renner, MdB, DIE LINKE, Sprecherin für antifaschistische Politik der Fraktion DIE LINKE im Bundestag Am Donnerstag, den 6. Oktober 2016, mehr...
Vortrag/ Diskussion DIE LINKE Gasthaus Köchlin, Lindau-Reutin, Kemptener Straße 41 in 88131 Lindau
[Berlin] Die Waffen nieder!
8. Oktober 2016 12:00 – 16:00 Uhr
mehr...
Demonstration Bündnis Friedensdemo Alexanderplatz / Ecke Otto-Braun-Straße
 

Spendenkonto Solidarität mit Griechenland

Wir sammeln Geld für Medikamente und soziale Projekte!

Wir bitten um Spenden auf das Soli-Konto bei der

Raiffeisen-Volksbank Fürth
Stichwort: "Griechenland-Solidarität"
IBAN: DE62762604510001156004
BIC: GENODEF1FUE

Das Konto wird treuhänderisch verwaltet von Thomas Händel, Anny Heike und Harald Weinberg.

 
 
Reichtumsuhr

Reichtumsuhr auf eigener Seite einbinden
Quelle: www.vermoegensteuerjetzt.de


23. September 2016 TH-Familienpolitik/TH-Kinderarmut/Top

Die Armut in Bayern ist hausgemacht

Uschi Maxim, Landessprecherin der LINKEN. Bayern, erklärt zu einer Erhebung des Bayerischen Landesamtes für Statistik zum Armutsrisiko: „In Bayern sind vor allem junge und alte Menschen, Alleinerziehende und Erwerbslose von einem erhöhten Armutsrisiko betroffen. Die Armut gerade in diesen Gruppen ist hausgemacht. Der mutwillige Abbau von Sozialleistungen und die Zulassung prekärer Beschäftigungsverhältnisse durch die letzten Bundesregierungen unter Beteiligung von CDU/CSU, SPD, Grüne und FDP haben das Armutsrisiko in der Bevölkerung ansteigen lassen. Im Gegenzug kam es zu einer massiven Steuersenkung bei Reichen und große Unternehmen. Deshalb kämpft DIE LINKE für eine Umverteilung. Niemand müsste in Armut leben, würden große Unternehmen und Reiche wieder vernünftig besteuert werden. Bayern hat im Bundesvergleich mit 11,6 Prozent zwa Mehr...

 
23. September 2016 Das muss drin sein/Parlamente/Top/TTIP stoppen!

Verhalten der SPD im Bundestag ist ein Affront

Zu der gestrigen Bundestagsabstimmung zur Unterstützung des Freihandelsabkommens CETA, erklärt Ates Gürpinar, Landessprecher der LINKEN. Bayern: „320.000 Menschen haben vergangenes Wochenende gegen die Freihandelsabkommen TTIP und CETA demonstriert, darunter über 25.000 in Bayern. Das Verhalten der bayerischen SPD-Abgeordneten verwundert umso mehr, nachdem sogar ein außerordentlicher SPD-Landesparteitag CETA mit großer Mehrheit abgelehnt hat. Nur eine bayerische SPD-Abgeordnete stimmte gestern gegen den Antrag der Regierung zur Unterstützung des Abkommens. Das Votum der Basis der SPD und der Delegierten wird damit mit Füßen getreten. CETA gefährdet die kommunale Daseinsvorsorge, Arbeitnehmer/innenrechte sowie Umwelt- und Sozialstandards. Deshalb hat DIE LINKE selbstverständlich geschlossen gegen den Regierungsantrag gestimmt. Nun gilt ein Mehr...

 
22. September 2016 BEZ-SWA/Bezirkstag Schwaben/Das muss drin sein/TH-Gesundheit/Top

Mangel an Hebammen und Entbindungspflegern in Schwaben

In Schwaben fehlen Hebammen und Entbindungspfleger. In Memmingen ist die Situation besonders akut. Durch die Schließung der benachbarten Geburtshilfe in Illertissen, nimmt die Nachfrage in Memmingen zu. Für Bezirksrat Frederik Hintermayr ist das kein Einzelfall. Er erklärt: „Viele Kliniken in Bayern sind massiv überlastet. Vielerorts wurden Entbindungsstationen wegrationalisiert, so dass werdende Mütter zum Teil weite Strecken auf sich nehmen müssen, um überhaupt betreut werden zu können. Ein Grund für den Mangel an Hebammen und Entbindungspflegern ist für Hintermayr die hohe Haftpflichtprämie. Diese verstärke die prekäre Situation und mache den Beruf nachhaltig unattraktiv. „Viele Kolleginnen und Kollegen werden durch die hohe Prämien gezwungen, ihren Beruf aufzugeben. Das ist eine Katastrophe für Bayern“, so Hintermayr. Für DIE LINKE se Mehr...

 
22. September 2016 Landesvorstand/refugees/TH-Asyl/TH-Rechtsextremismus/Top

Herrmann wird zum Krawallmacher

Ates Gürpinar, Landessprecher der bayerischen LINKEN, erklärt zu den heutigen Äußerungen des CSU-Innenpolitikers Florian Herrmann: „Dass die CSU mit rechten Parolen versucht, ihr Umfragetief zu beenden, ist nicht neu. Die heutige Erklärung macht jedoch fassungslos. Hintergrund war die Einladung der Veranstalter des Flüchtlingscamps am Sendlinger Tor an Flüchtlinge aus Bautzen. Die Geflüchteten, welche in Bautzen durch einen rechtsextremen Mob durch die Straßen gejagt wurden, bezeichnet Herrmann als „Krawallmacher“, während er über die tatsächlichen Täter, nämlich aggressive Rassisten, kein Wort verliert. Wer so gezielt eine Täter-Opfer-Umkehr betreibt, verfolgt damit ein klares Ziel. Wir dürfen niemals ein Klima zulassen, in dem Nazis und Rassisten in Schutz genommen werden, Geflüchtete und Antifaschisten jedoch Furcht vor  Mehr...

 
22. September 2016 Aus dem Bundestag/MDB-KE/Parlamente/Pressemeldungen/TH-Wirtschaftspolitik/Top/TTIP stoppen!

Gabriels verhängnisvolles Verwirrspiel bei CETA

"Sigmar Gabriel ist es gelungen, mit Versprechungen für die Zukunft und vagen Zugeständnissen dem SPD-Konvent ein mehrheitliches ‚Ja, aber‘ für seinen CETA-Kurs abzuringen. Damit ist sein Weg frei für seine Zustimmung zu CETA im EU-Ministerrat. Auf diese Weise hat sich Gabriel erfolgreich vor seiner Verantwortung weggeduckt: Die schon beschlossenen roten SPD-Linien wurden klar gerissen, er hätte den Vertrag ablehnen müssen – oder er hätte zumindest Verbesserungen herbeiführen müssen, bevor er CETA abnickt. Stattdessen gibt es nun einen unverbindlichen Wunschzettel, den das Europäische Parlament abarbeiten soll. Dort sind die Sozialdemokraten jedoch nicht in der Mehrheit und damit auch nicht Herren des Verfahrens", kommentiert Klaus Ernst, stellvertretender Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE, den Beschluss des SPD-Parteikonvents Mehr...

 
22. September 2016 Aus dem Bundestag/Das muss drin sein/MDB-KE/Parlamente/Pressemeldungen/TH-Arbeitsmarktpolitik/TH-Mindestlohn/Top

Urlaubs- und Weihnachtsgeld dürfen kein Privileg Besserverdienender sein

Anlässlich der morgigen Sitzung des Bundesrats erklärt Klaus Ernst, stellvertretender Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE: "Am morgigen Freitag fällt im Bundesrat eine wichtige Entscheidung zum Mindestlohn. Die Länder Hamburg, Brandenburg und Thüringen fordern, dass Lohnbestandteile wie Weihnachts- und Urlaubsgeld und andere Zulagen nicht... Mehr...

 
21. September 2016 Das muss drin sein/MDB-HW/TH-Gesundheit/Top

Gesundheitspolitik muss raus aus der Sackgasse

„Die aktuellen Zahlen des Gesundheitsreports belegen, dass wir gesundheitspolitisch in einer Sackgasse stecken: Eine Umkehr in der Gesundheitspolitik ist überfällig“, kommentiert Harald Weinberg, Sprecher für Krankenhauspolitik und Gesundheitsökonomie der Fraktion DIE LINKE, die Ergebnisse des MLP Gesundheitsreports 2016. Weinberg... Mehr...

 
17. September 2016 Pressemeldungen/Top/TTIP stoppen!

7 Demos in 7 Städten – über 25.000 in München trotzen schlechtem Wetter

25.000 Menschen waren heute in München unter dem Motto „CETA & TTIP stoppen! Für einen gerechten Welthandel!" auf der Straße. Ates Gürpinar, Landessprecher der LINKEN. Bayern, erklärt: „Die SPD bastelt sich ihr eigenes Grab, wenn sie unter allen Umständen den Verwirrungen ihres Vorsitzenden folgt. Das Durchdrücken der... Mehr...

 
16. September 2016 MDB-KE/Top/TTIP stoppen!

CETA – Gabriels große Illusionsshow

„Sigmar Gabriel pfeift auf wirkliche inhaltliche Verbesserungen von CETA. Einen Vertrag unterschreibt man eigentlich dann, wenn er gut ist. Offensichtlich ist er das aber selbst aus Sicht von Gabriel nicht, sonst wären keine rechtlichen Klarstellungen erforderlich. Gabriels einziges Ziel ist es, vom SPD-Konvent Grünes Licht für sein Ja zu CETA im... Mehr...

 
15. September 2016 MDEP-TH/TH-Europapolitik/Top

Mit Mindesteinkommen Armut bekämpfen Beschäftigungsausschuss drängt die EU-Kommission

Ein Ziel der Strategie Europa 2020 ist, die Zahl der armutsgefährdeten und von sozialer Ausgrenzung bedrohten Personen um 20 Millionen zu senken. „Davon sind wir aber noch meilenweit entfernt“, merkt Thomas Händel, Vorsitzender des Beschäftigungsausschusses im Europaparlament (EMPL), in einer parlamentarischen Anfrage zu Regelungen zum... Mehr...